5 Dinge, …

Das könnte Dich auch interessieren...

29 Antworten

  1. Jani sagt:

    Was hat denn Anastasia Grishina am Barren gemacht?, sie hatte ja nur 14,033 !? Und ich bin traurig, dass Larisa in keinem Finale, außer Mehrkampf, ist 🙁

    • Kylalin sagt:

      Wenigstens ist sie im Mehrkampf-Finale! Da kann sie dann jedenfalls zeigen was sie drauf hat und dass mit den 2starken Amis, dafür sind Jordyn und Yao schon mal keine Konkurrenz mehr 🙁

  2. jenny sagt:

    Schade für jordyn, dass sie es nicht geschafft hat, 4. bestes ergebnis und trotzdem nicht fürs mk-finale qualifiziert. Das tut mir echt leid für sie. Aber so sind nunmal die regeln. die andern 2 waren gestern einfach besser und ich freu mich unheimlich für aly und gabby mal aus jordyns schatten rausgerückt zu sein. ich muss gestehen, bei manchen US-Wettkämpfen hatte ich manchmal da gefühl, dass jordyn für ihre gezeigt leistung zu viel punkte erhalten hat. Was denkt ihr??

    Glaubt ihr jordyn war sich ihrer sache zu sicher, dass sie 100% im Mk-Finale ist??? Die US-Medien haben das ja immer so betont: “als amtierende Weltmeisterin…” oder “die turnerin die den american cup imjahr der olympischen spiele gewinnt holt auch gold bei olympia?”

  3. Ali sagt:

    Jetzt nur aus deutscher Sicht wuerde ich dir Qualifikation der Frauen gerne wiederholen
    – um Nadine nochmal zu sehen unf ihr die Chance zu grben, zu zeigrn was sie wirklich kann und den Einzug ins Mehrkampffinale zu schaffen
    – Deutschland ohne dieses Balkentheater zu sehen. selbst oksana sah nicht gerade sicher aus, wie leider an diesem Tag jeder.

    bei den Männern:
    – damit Philipp nicht so traurig sein muss und vll dann keine Schmerzen hätte

    gefreut hat mich:
    – der einzug ins mehrkampf und barrenfinale von Eli
    – und gabz besonders, weil sie es ihren Kritikern gezeigt hat, Janines Sprungfinaleinzug
    – Oksana am Sprung natürlich auch

    bei den maennern gefreut:
    das marcel das zeigen konnte was er drauf hat und auch den einzug ind bodenfinalr gedchafft hat.
    das toba und krimmer so lieb alle in den arm grnommrn haben, das fanf ich schön anzusehrn, weil da bisschen Teamgeist rüber kam

    Was ich hoffe:
    viele podestplaetze
    Keine weinenden gesichter ausser wenn fie traenen aus freude kommen
    schöne saubere Uebungen
    und das.jeder zeigen kann was er wirklich kann
    guer philipp hoffe ich das er heute turnen kann und keine schmerzen.hat. et will turnen unf ich hoffe das kann er auch. aber ich weiss er wird kaempfen und er wird super turnen

  4. mara sagt:

    Ich fand stark,dass Italien mit nur drei Turnerinnen so ein Ergebnis erzielt hat(es sind jeweils immer Ferrari,Ferlito und Fasana in die Wertung gekommen)Preziosa hat die Streichwerte geliefert(leider auch an Balken)
    Traurig für Iordache,ich hoffe ihre restl Auftritte laufen besser.
    Ich finde es toll,dass Gabby und Aly im Mehrkampffinale sind,trotzdem tut mit Jordyn irgendwie Leid.
    China ist wirklich verletzungsgeplagt,ich war total überrascht,dass He Kexin springen musste(Jutschenko einfache Schraube.
    Beindruckend das Aufstocken von Canada.Letzes Jahr in Tokio hatten sie Am Sprung drei Jurtschenkos mit einfacher Schraube,jetzt haben sie zwei Turnerinnen im Sprungfinale!!
    Schade fur die Mädelsmannschaft,aber ganz unerwartet kam es leider nicht,dass es allerding so knapp daneben war…

  5. Clara sagt:

    Mir persönlich tut nadine sehr leid!
    bei jedem wettkampf im letzten und diesem jahr hat sie einen souveränen wettkampf abgeliefert und nun gerade bei DIESEM wettkampf klappt einfach gar nichts, das ist sehr schade, aber sie kann bei nächsten WM wieder zeigen was genau sie drauf hat, denn sie hat wirklich sehr großes potenzeial !!!!

    • Milly sagt:

      Das finde ich auch sehr schade, dass es für das MK-Finale nicht gereicht hat. Die Unsicherheiten, die ihr passiert sind, waren überflüssig – vorallem weil man sie sonst als eine sehr konstante Mehrkämpferin kennt. Aber das kann beim Turnen eben immer mal passieren. Sie selbst war auch sehr unzufrieden
      http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/2012-07-30-turnerinnen-um-nadine-jarosch-verpassen-finale/613/

      Ich finde es auch für Iordache schade, dass sie nur im MK-Finale steht – aber vll. konnte sie gerade auch wegen ihrer Ferse nicht in Top-Form auftreten. Sie hat ja auch keinen Amanar geturnt, den sie doch zeigen wollte, oder?

      • Gymmy91 sagt:

        Ich weiß nicht, in wie weit sie mit ihrem Zeh noch Probleme hatte. Sie hat ja auch noch mit Schläppchen geturnt…

      • Milly sagt:

        Da hab ich mich auch gewundert. Ich wusste gestern nicht mehr so genau, ob sie immer mit Schläppchen turnte.

      • Jenny sagt:

        Wusstet ihr denn alle nicht, dass Nadine erst eine Woche wieder alles machen konnte. Da fehlt einfach die Routine.Beim Podium hatte sie auch Stürze. Vor Tokio hatte sie sehr viele Wettkämpfe und war dann immer besser. In diesem Jahr hat sie einfach Verletzungspech. Erst ewig Fußprobleme und jetzt das mit dem Zeh.

      • leni sagt:

        Das ist echt Pech mit Nadines Zeh. Aber wieso ist dann nicht Lisa reingerutscht. Die war doch richtig fit. Bei einem der Testwettkämpfe hat sie sogar 56 Punkte geturnt. Und dass sie nervenstark ist bei großen Wettkämpfen hat sie oft genug bewiesen.

      • Milly sagt:

        Man weiß doch gar nicht exakt, ob Nadine durch ihre Zehe behindert wurde bzw. eingeschränkt war. Da kann man glaube ich schlecht jetzt Mutmaßungen anstellen (also in der Hinsicht, dass Ulla Koch Lisa einsetzen hätte sollen)

  6. Donny sagt:

    Jordan Wieber hat die Punkte am Boden verloren. Nach der ersten Akrobahn hatte sie zuviel Schwung und ist aus der Fläche gelaufen. Das muss sie ungefähr 8 Zehntel Punkte gekostet haben. Sie hat nach der Übung bitterlich geweint

    • Lisa sagt:

      Jordyn ist nicht aus der Fläche gelaufen….das waren Kyla Ross und Gabby Douglas.
      Geweint hat sie meiner Meinung nach auch erst nachdem sie realisiert hat, dass sie es nicht ins Mehrkamoffinale schaffen wird.

    • Hannah sagt:

      Das sehe ich genauso wie du, Lisa 🙂 Ich schätze, dass sie nachdem sie ihre Wertung erfahren hat schon wusste, dass sie es nicht schaffen wird.

      • Lisa sagt:

        Süß fand ich übrigens auch, wie Aly es nicht fassen konnte und erst ihr Trainer ihr ihre Wertung gesagt hat und sie dann so ungläubig, wo ers das her hätte 🙂

    • Fabienne sagt:

      Ich verstehe nicht ganz, wieso man sich über Janines „super Leistung“ freut? Ich meine, sie ist bei ihrem ersten (und für die Mannschaft wichtigen) Sprung gestürzt! Dass sie es trotzdem ins Sprungfinale geschafft hat, liegt einfach an der unglaublich geringen Anzahl an Turnerinnen mit zwei hochwertigen Sprüngen – somit einfach Glück für Janine, dass ausgerechnet Sprung ihr Spezialgerät ist. An jedem anderen Gerät hat man mit einem Sturz ja nicht mal annähernd eine Chance auf das Finale. Ihr zweiter Sprung war allerdings wirklich gut, schade, dass sie den nicht als ersten gezeigt hat, dann hätte es fürs Teamfinale vielleicht gereicht.

      • mara sagt:

        Stimme dir voll zu.

      • Milly sagt:

        Man muss sich ja nicht über Janines Leistung freuen! Ich finde es trotzdem toll, vorallem auch, dass sie am Barren und Boden fast ohne Probleme durchkam. Das hat man ja in dieser Saison noch nicht so oft gesehen.
        Man könnte jetzt auch sagen wenn z.B. Eli nicht vom Balken gefallen wäre, würden sie im Teamfinale stehen. Aber es ist halt so passiert.
        Man muss Janine auch hoch anrechnen, dass sie ihren zweiten Sprung voll konzentriert gesprungen ist – er hätte auch daneben gehen können. Sie war ja nach dem Sturz schon sehr nah am Wasser gebaut und das dann beim zweiten auszublenden. Das war doch auch schon eine gute Leistung, die man anerkennen muss. Klar kann man jetzt wieder sagen:“so etwas muss eine Turnerin aber auch können“. Und Janine hatte bisher als Seniorin noch keine internationale Wettkampferfahrung.
        So ist zum. meine Meinung!

      • Marie93 sagt:

        Also dass das nur an der geringen Anzahl an Turnerinnen, die einen 2. Sprung zeigen liegt, stimmt so nicht! Insgesamt sind 18 Turnerinnen angetreten, da musste sie auch erstmal mindestens 10 Turnerinnen schlagen. Giulia Steingruber ist auch gestürzt und hat es nicht geschafft! Und dass sie den ersten Sprung hingesetzt hat, ist wohl kaum der hauptsächliche Grund dafür, dass wir es nicht ins Finale geschafft haben… Siehe Balken…

      • Milly sagt:

        Genau meine Meinung.
        Pena ist auch bei ihrem ersten Sprung gestürzt und kam auch ins Finale.
        Die Sprünge von Pena und Steingruber findet man auf dem Youtube Kanal von amc81

      • Hannah sagt:

        Ich finde nicht das man irgendeiner Turnerin die Schuld dafür geben kann. Kim, Janine, Eli und Nadine sind gestürzt und Oksana hat auch nicht die beste Balkenübung geturnt.

      • Fabienne sagt:

        Ich wollte Janina auch nicht die „Schuld“ daran geben, dass das TF nicht erreicht wurde, die Leistungen am Balken waren mindestens genauso „schuld“ daran.
        Dennoch muss man festhalten, dass es bei dieser Quali an keinem anderen Gerät möglich war, mit einem Sturz das Einzelfinale zu erreichen und dass man von diesen 18 Turnerinnen doch einen Großteil nicht als nennenswerte Konkurrenz betrachten kann, einfach weil die Schwierigkeit nicht da war (und das ist wie gesagt auch nicht Janines Schuld, einfach ihr Glück!). Und dass ihr zweiter Sprung zugegbenermaßen sehr gut war, hatte ich ja schon geschrieben.

      • ella sagt:

        Janine hätte gerade am Sprung ihre Punkte für die Mannschaft sammeln können, da die anderen Geräte ja auch nicht so stark waren. Und ich stimme zu: an keinem anderen Gerät kommst du mit einem Sturz ins Finale. Man muss da seine Übung durchturnen!Auch gibt es am Sprung nicht die gleiche Dichte an Turnerinnen, die sehr schwierig turnen, so wie an den anderen Geräten. Insofern ist der Sprung tatsächlich eine Ausnahme.

  7. Kylalin sagt:

    Denkt ihr, dass es möglich ist z.b Huang/Deng vom Team China aus dem AA-Final nehmen könnte und Yao dafür eine Chance gibt? Also rein von der Sicht der Coaches müssten diese ja merken, dass Yao bessere Chancen hätte für China eine Medallie zu gewinnen und sie von der Punktezahl ohne die 2proLand-Regel qualifiziert wäre. Meint ihr, die Trainer können das ?
    – Dazu kommen natürlhic auch noch ihre Verletzung, die sich nicht einfach wegzaubern lässt und ihr im Weg steht.. Ihr seht schon, ich bin total unzufrieden mit dem Ergebnis (obwohl ich Deng und Huang wirklich total mag♥)

    • Lisa sagt:

      Yao ist in ihrer derzeitigen Verfassung sicher nicht in der Lage eine Medaille zu erturnen. da haben meiner Meinung nach Huang und deng ehr viel bessere Chancen.
      Yao hat ja nicht nur die muskulären Probleme im Oberschenkel, sondern sie hat sich ja auch noch am Sprung am Knie wehgetan.
      Das einzige Gerät an dem sie im Moment wettkampffähig ist, ist wohl der Stufenbarren. Sprung scheint ja fast gefährlich für ihre Gesundheit gewesen zu sein, Am Boden hat sie ihre Akros abgespeckt und ist auch noch gestürzt und am balken musste sie einen sturz hinnehmen und hatte einen riesigen Wackler nach der Akroserie.
      Da haben Deng und Huang definitiv bessere Chancen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.