Olympia Team Deutschland

Das könnte Dich auch interessieren...

45 Antworten

  1. gymfan sagt:

    Freut für mich Pauline Tratz total?Auch wenn es „nur“ Ersatz ist, aber sie hat die Chance dabei zu sein. Klasse!

  2. Lina sagt:

    Was für ein super Team… 😀
    Weiß man schon, wer einen Mehrkampf turnt?

  3. liz sagt:

    Ich würde sagen, die beste Mannschaft die wir in den letzten 15 Jahren hatten. Viel Erfolg !!

  4. Tonje sagt:

    Ich finde die Entscheidungen immer wieder komisch. Es gab klare Kriterien! Aber wenn man es anders will, dann sollte man das so sagen… Es ist doof, Kriterien für so Nominierung zu erstellen und sich dann nicht daran zu halten. Liebe Ulla, sag doch, wen du mitnehmen willst und sag, dass du so unter Wettkampfbedingungen noch mal testen willst. Dann sind die anderen Statisten und wissen es aber….

    • sina sagt:

      Welche Position genau stört dich bzw kannst du nicht nachvollziehen?

    • Gymmie sagt:

      Und welche Kriterien meinst du? Dass bei so einer Qualifikation auch ein paar dabei sind die keine riesigen Chancen haben ist doch klar und ich glaube diejenigen wissen das auch ohne dass man sie vorher als reine Statisten bezeichnet… Das ist doch bei den anderen Nationen nicht anders! Wenn die Nominierung aber schon davor offiziell ist, ist es ja kein Wettkampf wo die potenziellen Olympia-Kandidaten nochmal unter Druck turnen und es zumindest ein bisschen Spannung gibt… Ich finde die Entscheidung nachvollziehbar und habe nicht den Eindruck, dass jemand nur aus Sympathie mit darf! Jetzt bin ich sehr gespannt wer AA turnen darf und kann kaum erwarten dass es los geht! 🙂

  5. Lina sagt:

    Finde ich auch! Das an den besten 5 kein Weg vorbei geht war klar… und Pauline Tratz als Ersatz finde ich super, da die Wertungen an Barren und Balken gesichert sind und sie im Notfall hohe Wertungen am Boden/Sprung bringen kann! Ist doch alles super! 😀

  6. Judith sagt:

    Ich freue mich riesig für Pauli und glaube, zwischen Leah, Sarah und ihr tut sich quasi nichts, aber eure Argumentation ist Unsinn.
    Wir haben am Sprung drei saubere Yurchenkos mit Schraube. Wenn Frau Koch damit zufrieden ist, dann kann Pauli kein Argument sein für Sprung. Da kann ganz genauso die fünfte einspringen. Am Boden ähnlich. Diejenige die aussetzt, wird immer noch nicht wirklich schlechter sein als die anderen vier. Genauso hätte man argumentieren können und Sarah für Balken mitnehmen können, weil sie als Ersatz dort hohe Wertungen bringen kann, ne Leah am Boden, Maike am Barren etc.
    Deutschland ist voller guter Turnerinnen und Pauli ist eine davon, und Ulla Kochs Nominierung ist nachvollziehbar, aber an Leahs und Sarahs Stelle würde ich mich auch fragen, warum ich den Wettkampf eigentlich so gut geturnt habe. Offenbar hat Frau Koch den zweiten Wettkampf tatsächlich auf ALLEN Positionen nur als Testwetkampf gesehen und das finde ich ein bisschen schade.

    • mara sagt:

      Wenn die 5 nominierten Turnerinnen alle dreieinhalb bis viereinhalb Punkte mehr geturnt haben als Leah und Sarah
      ist für mich die Nominierung so was von eindeutig….und da alle wirklich gute Mehrkämpferinnen sind braucht es die
      Ersatzturnerin nur auf dem Papier.
      Warum darüber klagen,dass die Nominierung so eindeutig war,lieber freuen dass wir ein so starkes Team haben!
      Was ich schade finde ist,dass in 4 Jahren nur noch 4 Turnerinnen ins Olympiateam dürfen.

    • Lisa sagt:

      Ja es tut sich wirklich wenig. Aber Paulis Vorteil lässt sich eindeutig quantifizieren. Der Algorithmus beinhaltet jeweils das Delta der dritt- zur viertbesten Turnerin (aufgrund des Olympia-Modus). Dieser ist im Vergleich zu allen Eratzturnerinnen negativ, während nur am Boden oder Sprung eine positive Differenz erzielt werden könnte.

      Kurz: Es gibt mega oft unfaire Entscheidungen. Aber hier ist es wirklich nicht so, es ist ganz ganz klar mathematisch erklärbar und logisch. Mit Abstand!

      • mara sagt:

        So ist es!
        Für alle die nicht glauben ein Link zu den Badischen Nachrichten:
        bnn.de/nachrichten/7661

  7. Dita sagt:

    Tonje hat ein bisschen recht. Die Nominierungen waren vorher schon klar. Es standen ja auch schon Die fünf Mädchem im Kreis zusammen und haben Party gemacht, während noch eine Turnerin am Boden war. Das fand ich sehr unfair, zumal die zweite Gruppe die erste Gruppe immer toll angefeuert hat. Da fand ich Amelie, Sarah und Carina ganz toll, die sich gegenseitig total toll unterstützt haben. Das konnte man richtig gut hören in der Halle! Was die 6. angeht, hieß es, es fährt die beste Mehrkämpferin mit als Ersatz und das ist eindeutig Leah!

  8. Judith sagt:

    Mir ging es um die Ersatzturnerin! Die anderen fünf stehen außer Frage! Das sind die besten fünf Turnerinnen und da gibt es nichts zu diskutieren. 🙂

  9. Leonie sagt:

    Ich sehe das auch so. Am Sprung ist Sarah nicht schwächer als Kim, Eli etc. Und am Boden turnt sie auch immer hohe 13er Wertungen. Und am Barren und am Balken ist sie einfach stärker als Pauli, sie hat sie in beiden Qualis geschlagen.
    Sicher ist Pauli eine super Turnerin, aber wenn man rein die Ergebnisse betrachtet, wäre die Nominierung von Sarah oder Leah meiner Meinung nach nachvollziehbarer gewesen.

    • Lisa sagt:

      Nein, rein rechnerisch eben nicht. Barren und Balken ist total unwichtig was die Ersatzturnerin angeht – denn da sind die Top 5 durch die Bank stärker als etwaige Ersatzturnerinnen. –> Also geht es nur um Sprung und Boden und da ist Pauli einfach die Beste aus beiden Wettkämpfen – und das sogar einigermaßen deutlich!

  10. chrissy sagt:

    Ich finde wen man nur auf Sprung und Boden schaut hätte man auch Amelie mitnehemn können sie kann am boden wirklich hohe wertungen turnen und hat am sprung wie alle anderen auch eine Einfachschraube!

  11. Gast sagt:

    Ich denke an den 5 TOP-Turnerinnen, die wir in diesem Jahr haben gab es nichts zu rütteln und auch nichts zu überlegen. Die sechste Turnerin ist Ersatz-Turnerin und wird es sicher auch bleiben, wenn alle anderen (hoffentlich!!!) gesund bleiben. Und als Ersatz-Turnerin ist eben auch sehr, sehr wichtig, wie man das Team von der „Bank“ aus unterstützt. Da ich selbst Trainerin bin, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass auch solche Überlegungen eine Rolle bei der Nominierung gespielt haben. Und ich kenne keine der Turnerinnen persönlich.

  12. Anna sagt:

    Ich finde es ja immer toll, dass hier do viel diskutiert wird, aber als Aussehstehender bekommt man so viele interne Dinge überhaupt nicht mit! All die Entscheidungen, die getroffen wurden, haben auch ein Hintergrund und sind von der Bundestrainerin gut überlegt…!
    Klar ist es hart für alle anderen Turnerinnen…! Alle haben hart gearbeitet, ihr Bestes gegeben und hätten es sehr verdient gehabt, aber es sind eben nur 5 Mädels die nach Rio fahren können und die ersten 5 haben deutlich herausgestochen! Ich denke den Anderen war es vorher durchaus klar, dass sie es nicht ins Olympiateam in diesem Jahr schaffen werden und trotzdem denke ich ist wichtig für die Mädels solche Wettkämpfe zu turnen

  13. Nora sagt:

    Versteht jemand warum Pauline Schaefer „nur“ einen D-Wert von 5,5 am Boden hatte? Wurde weder die 4fach-Drehung noch die Verbindung der beiden Doppeldrehungen anerkannt bzw war die zweite Doppeldrehung nicht ganz rum? Mich wundert vor allem, dass sie bei der DM 5,6 und 5,7 hatte, ich fand ihre Drehungen diesmal eigentlich besser…?

  14. Momo sagt:

    Ich verstehe nicht, warum die USA offiziell drei Ersatzturnerinnen für Rio bekannt gegeben hat und Deutschland nur eine. Gibt eine Regelung, wieviele Turnerinnen als Ersatz mitgenommen werden? Oder liegt das an den jeweiligen nationalen Verbänden und hat auch finanzielle Gründe?

    • Emely sagt:

      Bei den deutschen Männern wurde ja offiziell auch nur ein Ersatzturner genannt inoffiziell gibt es aber auch wieder drei die auch alle 3 mit in die Vorbereitung gehen. Weiß jemand ob es bei den deutschen Frauen auch so ist?

      • Jule sagt:

        Es gibt normalerweise 1 ErsatzturnerIn, die mit zum Wettkampfort fährt und 2 ErsatzturnerInnen, die von zu Hause aus als Ersatz fungieren. Dementsprechend wird es auch bei den Frauen so sein. Wahrscheinlich Leah und Sarah.

  15. Sarah sagt:

    Wer kommt denn als Trainer mit? Nur Ulla Koch und Robert Mai?

  16. sina sagt:

    Nein, laut Facebookseite von Chemnitz Gabi Frehse auch.

    • mara sagt:

      Das macht Sinn.Es heißt immer,der Trainer der Besten und der der Meisten fährt mit.
      Robert Mai hat auch beim Einturnen am Boden immer Pauline S.geholfen,weil Gabi die
      Akro nicht mehr halten kann.

  17. mara sagt:

    Auf der KRK Seite ist ein schöner Artikel zu Paulines Nominierung und Leahs Nichtnominierung.

  18. Lilly sagt:

    Hier ist ein interessanter Artikel wie es bei dem männlichen deutschen Ersatzturner in Rio abläuft. Schätze, dass es bei Pauline genauso sein wird:
    http://waz.m.derwesten.de/dw/sport/lokalsport/siegen-wittgenstein/herder-als-ersatzmann-nach-rio-aimp-id12003192.html?service=mobile

  19. Lisa sagt:

    Das ist ja „verrückt“, wo die Ersatzturner dann wohl untergebracht sind? Schon schade für sie, dass sie nicht mit dem Team im Olympischen Dorf sind, ich denke da geht schon etwas Teamgeist verloren…

    • Emely sagt:

      Die Eesatzturner sind in einem Hotel untergebracht. Ist aber immer So und bei allen Ländern. Es gibt halt offiziell eigentlich keine Ersatzturnerinnen.

      • sina sagt:

        Doch es gibt offizielle Alternate Athlets auch P-Akkreditierungen genannt. Allerdings nur in wenigen Sportarten. 2012 waren nur 16 deutsche Alternate Athlets dabei.

  20. Sarah sagt:

    Ich bin echt gespannt auf Olympia. Deutschland hat wirklich ein super Team. Ich finde es unglaublich, wie Kim es geschafft hat, so zurückzukommen.

  21. Lina sagt:

    http://m.faz.net/aktuell/sport/olympia/fabian-hamuechen-reist-mit-trainer-vater-wolfgang-zu-olympia-2016-14340908.html

    Heißt das etwa, dass Gabi Frehse als Trainerin nicht mit nach Rio darf? Weiß jemand genaueres…? o.O

  22. Leonie sagt:

    Nach Instagram scheinen Leah und Michelle Timm bei den Olympiavorbereitungen dabei zu sein.

  23. Gast sagt:

    Also ich habe gehört das Gabi Frehse mitfährt aber nicht mit in die Halle darf. Ich finde das macht auch Sinn es gibt nunmal auch eine begrenzte Anzahl an Trainern, welche mit in die Halle dürfen und da sie keine Hilfestellung leisten kann muss ein Mann (Robert Mai) mit rein. Ich finde es aber gut das sie mit darf denn für die Mädels ist es sicher schön zu wissen das sie da ist und zusieht.

  24. Lilly sagt:

    Und die Nationaltrainer (z.B.Frau Koch) sind doch oft auch gar nicht in der Arena unten, sondern auf der Tribüne und es darf doch bestimmt noch ein zweiter Trainer neben Robert Mai mit rein. Wo gehört der denn überhaupt hin? Ist das ein Stuttgarter Trainer?
    Ich habe auch bei der WM 2007 in Stuttgart gesehen, dass die US Trainer fliegenden Wechsel gemacht haben, wenn ich mich recht erinnere sogar innerhalb eines Gerätes. Kann mir aber gut vorstellen, dass das bei Olympia dann vielleicht auch nicht geht.

  25. Lisa sagt:

    Turnt eigentlich beim Länderkampf nächste Woche das komplette Rio-Team?

  26. Jo sagt:

    Naja, Frau Frehse kann anscheindend nichts mehr halten, am Barren darf sie „bei uns“ ja immer ausnahmsweise mit Schwiebematte ran und ansonsten hält Robbi Mai, von daher kann ich es ansatzweise verstehen. Aber natürlich doof, da das ja lange nicht die wichtigste Aufgabe eines Trainers ist. Aber immerhin kann sie sonst immer mit dabei sein!
    Natürlich könnte auch die Bundestrainerin auf ihren Platz verzichten, sie hält ja auch nichts… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.