Erste Bundesliga Meldeliste

In einem knappen Monat ist es wieder soweit: die Bundesliga startet ins erste Wettkampfwochenende. Welche Mannschaften starten ist bereits bekannt, aber welche Turnerinnen gemeldet sind, wurde erst jetzt bekannt gegeben auf der Seite der DTL.

Ich fange mal ganz oben mit der ersten Bundesliga an. Aufsteiger Hannover war letztes Jahr schon fast mit Minimalbesetzung angetreten und hat trotzdem die nächst höhere Liga erreicht, aber dieses Jahr sieht es auch nicht nach mehr aus; eher nach weniger. Neben Surpiana Dyonnailys, die bereits letztes Jahr geturnt hat, ist eine zweite Niederländerin Tanishaley Neto gemeldet. Das ist auch notwendig, denn bei den üblichen Verdächtigen der KTG Finja Säfken, Christina Roeder, Alina Heinemann und Lina Philipp fehlt Alina Hügli. Weiß jemand mehr darüber? Ohne ihr sieht die Mannschaft noch kleiner aus wie sonst 🙁

Der nächste Verein im Dokument ist der TUS-Chemnitz-Altendorf. Nach einem schönen Ligafinale hat sich aber dieses Jahr einiges in der Aufstellung geändert. Wie bereits im Vorfeld bekannt gegeben starten Pauline und Helene Schäfer sowie Sophie Scheder für Karlsruhe statt für ihren eigenen Verein. Dafür sind Noemie Grießer und Sindney Hayn für Chemnitz gemeldet. Das hängt vielleicht damit zusammen, dass Chemnitz bereits angekündigt hat, bei Einführung des Scoresystems im nächsten Jahr aus der Bundesliga auszutreten. Finde ich einen drastischen Schritt, aber dazu mal an anderer Stelle mehr. Zumindest schleicht sich in mir das Gefühl ein, dass die KRK ambitionierten Pläne hat und Stuttgart eine große Konkurenz wird (mehr noch als bisher schon). Bevor eigene Turnerinnen in der Mannschaft auf der Ersatzbank hocken, ist die Möglichkeit für Chemnitz zu turnen eine sehr gute Option. Aber der Sinn dieses Tausches erschließt sich mir noch nicht zu hundert Prozent, aber vielleicht kommt das noch. Abwarten und in einem Monat nochmal drüber nachdenken.
Aber auch die anderen Turnerninnen von Chemnitz lassen viel erwarten. Allen vorran natürlich die dieses Jahr zwölf werdende Julia Birck, die im Sommer zusammen mit Sophia Steurer (startet für Tittmoning in der 2. Bundeliga) den Schritt nach Chemnitz gewagt hat. Seitdem war sie bisher nur beim Bundeskadertest in Erscheinung getreten. Sie war damals mit über 30 Punkten Vorsprung in ihrer Alterklasse die Beste. Vor allem in den technischen Normen war sie den anderen weit vorraus. Mit Anuschka Maltzan, Jasmin Haase, Shanique Müller und Lisa Schöniger sind wieder vier wunderbare Nachwuchsturnerinnen gemeldet, auf die ich mich besonders freue. Wie schon im letzten Jahr sind auch wieder Nadja Schulze und Lisa Eckert (aus Östereich) als „alte Hasen“ aufgelistet, die von Josie Bauer und Linnea Wang komplettiert werden. Und mit Reina Beltmann aus den Niederlanden sehe ich einen ganz neuen Namen. Ganz neu ist auch Lea-Marie Quaas, die wie Julia Birck in ihr ersten Kür-Jahr hinschnuppern wird. Mit 13 Meldungen kann natürlich nicht jeder immer turnen, aber es lässt sich viel erhoffen von der schönen Mischung aus Jung und Alt, auch ohne den Schäfers und Sophie Scheder.

Von den gemelet Turnerinnen ist Chemnitz nur von einem Verein übertroffen, der Mannschaft des Turnzentrums Deutsche Sporthochschule Köln. Mit vier gemeldeten Ausländerinnen sind sie auch da Spitzenreiter. Jedoch darf ja pro Gerät nur eine turnen und im letzten Jahr waren auch viele gemeldet und es sind doch nie alle gestartet. Dieses Jahr hoffe ich aber, dass zumindest Zsofia Kovacs, die Vizeeuropameisterin im Mehrkampf von vorletzter Woche aus Ungarn, ein paar mal an die Geräte gehen wird. Aber Köln müsste gar nicht unterstützt werden, finde ich. Mit Sarah Voss, Sarah Sonnenschein, Jenna Büttner, Ayu Zhu, Michelle Kunz und Stella McLean, Theresa Frank und Elisabeth Wagner haben sie viele tolle eigene Nachwuchsturnerinnen teilweise mit viel und teilweise mit weniger Erfahrung. Das Kölner Urgestein der letzten Jahre Johanna Deutschmann ist auch mitgemeldet, sowie Francesca Caso. Weiß jemand wer sie ist?

Für die TG Karlsruhe-Söllingen unerscheidet sich bis auf die drei aus und die zwei nach Chemnitz nicht drastisch von den bisherigen Jahren. Ich freue mich besonders auf Leah Grießer und Maike Enderle, von denen man dieses Jahr noch nichts gesehen hat. Und soweit ich richtig informiert bin, geht Pauline Tratz im Sommer in die USA zum studieren. Aber gemeldet ist sie noch 🙂

Die TG Mannheim ist wie Köln ein Rekordhalter, allerdings in die andere Richtung. Die Mannschaft besteht ausschließlich aus eigenen Turnerinnen. Neu im Vergleich zu letztem Jahr ist die im 13. April zwölf gewordene Lillit Gartmann, und Florine Harder war letztes Jahr verletzt. Ein wirklich homogenes Team mit neuer Cheftrainerin aus Australien. Ich bin gespannt, wie sie sich präsentieren werden.

Laut Meldeliste macht es die TSG Steglitz in Bezug auf die ausländischen Turnerinnen der TG Mannheim nach, und startet auch ausschließilch mit Eigengewächsen. Jedoch dachte ich, dass Clara Colombo letztes Jahr noch Italienerin war. Mh, wer weiß was da los ist. Die einfachste Erklärung ist ein Fehler in der Liste oder mein Gedächnis lässt mich im Stich. Das ist immer eine Möglichkeit, die es zu bedenken gilt. Michelle Timm trainiert zwar seit letztem Jahr in Stuttgart, startet aber weiterhin für ihren Heimatrverein. Anouk Almeida de Oliveira aus Hessen ist jedoch nicht wie im letzten Jahr auf der Meldeliste. Dafür wieder oder immer noch Lea Wolff, die hofentlich nach längerer Abwesenheit wieder auf dem Bildfläche erscheint.

Ok, ich habe noch einen vergessen, der sich nicht mit fremden Federn schmückt, und das ist der MTV Stuttgart. Nach Unterstützungen von Dorien Motten und Eythora Thorsdottir aus Belgien und den Niederlanden steht dieses Jahr hinter allen Turnerinnen in der Meldeliste GER. Es ist wahrscheinlich das älteste Team. Emelie Petz ist die Jüngste mit 14 Jahren. Ansonsten ist nur noch Kim Ruoff, die dieses Jahr nicht mehr für den VFL Kirchheim startet, eine Juniorin. Wenn niemand verletzungsbedingt ausfällt, ist es eine richtig tolle Mannschaft, die wieder um die Meisterschaftskrone kämpfen wird.

Ganz zuletzt kommt nch der TSV Tittmoning I dran. Vielleicht dachtest du, ich vergesse dich, Tittmoning, aber nein. Auch du wirst kommentiet. Obwohl ich in der Mannschaft leider nicht viel Tittmoning erkennen kann. Sonja Fischer!!! …und dann?…Leonie Papke – Jetzendorf; Kristina Iltner – Detmold; Toska Margraf – keine Ahnung wo gerade aber ich glaube nicht Tittmoning, eher Unterföhring oder München irgendwo. Und noch zweimal Spanierinnen. Es sind die gleichen Namen wie letztes Jahr, und sicherlich ist es für Kristina Iltner und Leonie Papke (bei ihr dieses Jahr weniger als leztes Jahr, weil ihre Trainingskoleginnen jetzt 2. Bundesliga turnen) eine super Möglichkeit ohne eigene Mannschaft in der erste Bundesliga mitmischen zu können, aber dann sollte das ganze TurnTeam XY und nicht Tittmoning heißen. Die beiden Spanierinnen sind aber fast Tittmoning, so lange wie sie schon in der Bundesliga mitstarten, ok. Aber im großen und ganzen is es eine gute Sache, das der TSV Tittmoning die „Schirmherrschaft“ für diese Mädchen übernommen hat. Das wars auch schon. Da du auch zwei tolle Mannschaften in der zweiten und dritten Bundesliga stellt, lesen wir uns da spätestens wieder 😉

Und ihr habt es auch geschafft, für heute ist genug. In der nächsten Woche folgen meine weiteren Analysen der Meldelisten der zweiten und dritten Bundesliga.

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Erste Bundesliga Meldeliste"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sarah
Gast

Warum steht denn Antonia Alicke auf der Meldeliste? Wird sie ggf. eingesetzt, obwohl sie in Amerika studiert? Ich bin gespannt auf die Saison. Schade, dass Chemnitz aussteigen will. Ich finde es super, wenn es eine starke Liga gibt und sich nicht nur alles auf EM, WM und Olympia konzentriert. So haben auch Sportlerinnen Anreize, die nicht im Nationalteam sind.

Mara
Gast

Amelie,Carina und Michelle starten beim Challenge Cup in Slowenien Mitte Mai.

Leonie
Gast

Zu Alina Hügli: Alina Hügli geht nun in die Klasse einer Freundin von mir auf einer ganz normalen Schule und hat das Leistungsturnen aufgegeben, weil sie den Anforderungen nicht (mehr) gerecht werden konnte. Sie turnt meines Wissens aber immer noch.

Anna
Gast

Wird es auch eine Vorschau zur 2. und 3. Liga geben? Würde mich freuen und großes Kompliment für das weiterführen der Seite. Tolle Berichte

D.D
Gast

Ist heute jemand bei den badischen Meisterschaften ?

Line
Gast

Auf der Homepage des Badischen Turner Bundes stehen die Ergebnisse.
Mannheim hat wohl ganz guten Nachwuchs. Schade, dass die Karlsruher Mädchen in diesen Jahrgängen leider nicht mehr so stark sind wie in den letzten Jahren.

Sabrina
Gast

Hat Lisa Hill jetzt komplett aufgehört

Claudi
Gast

Stimmt was ist mit Lisa Hill? Ich hab sie immer gerne bei Wettkämpfen gesehen und gehofft, dass sie weitermacht.

Lina
Gast

Sophie Scheder wird wohl bis zum Turnfest noch nicht richtig fit sein und hat deswegen ihre Teilnahme abgesagt 🙁

http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/sport-kompakt/sport-kompakt-wehrlein-brennt-und-faehrt-14967507/scheder-sagt-teilnahme-beim-14967517.html

Natascha
Gast
Mara
Gast

Ja,interessant auch,dass die KRK gegen das neue System gestimmt hat.Die Begründung von Tati Bachmayer finde ich sehr nachvollziehbar.

Hannah
Admin

Wir werden auf Facebook live berichten.

Natascha
Gast

Habt ihr alle Übungen gefilmt?
Vielen Dank fürs Berichten!!!!

wpDiscuz